Philipp Kröger und Justin Arndt starten erfolgreich in das neue Jahr

Für den Florettfechter Justin Arndt ging es gleich zum Jahresstart in den direkten Vergleich mit 149 Fechtern seiner Altersklasse der A-Jugend beim nationalen Qualifikationsturnier in München. Mit insgesamt 11 Siegen aus 12 Gefechten in der Vor- und Zwischenrunde sicherte sich der Quernheimer mit Platz 15 der Setzliste eine gute Ausgangslage für die anschließende 128er Direktausscheidung.

Nach einem Freilos gelang Justin mit einem dominierenden 15:1 Sieg der Sprung unter die besten 32 Fechter. Gegen den Tauberbisc

hofsheimer Paul Faul konnte er sich letztlich nicht durchsetzen. Mit Platz 23 sicherte sich Justin drei weitere Punkte auf der Deutschen Rangliste, wo er nun als 22. geführt wird.

Neben Justin zeigte Philipp Kröger beim Qualifikationsturnier in Recklinghausen sein Können. Mit 3 Siegen aus 5 Gefechten gelang Philipp ein guter Start in das Turnier. Durch einen klaren Sieg im Viertel- und Halbfinale war die Medaille schnell zum greifen nah. Der Münsteraner Peer Peters konnte Philipp am Ende auch nicht aufhalten und unterlag dem Quernheimer mit 10:15. Die gewonnene Goldmedaille sicherte Philipp auch weitere 12 Punkte auf der Landesrangliste, wo er aktuell als Zweiter geführt wird.

Maria Adrian und Nadine Schäfer, die mit ihrem Florett ebenfalls in Recklinghausen in das Jahr starteten, erzielten am Ende die Plätze 5 und 6 in ihren Wettbewerben.