Maria Adrian erreicht Rang 8 in Moers – starke Gesamtleistung der Quernheimer Florettfechterinnen

Zwei Deutsche Damenflorett-Q-Turniere an einem Wochenende in Moers. Die Quernheimer A-Jugendlichen Maria Adrian und Nadine Schäfer sowie die jüngere B-Jugend Fechterin Ruby Gesch starteten Samstags mit 134 Fechterinnen beim Sparkassen Cup der A-Jugend in Moers.

Mit 4 von 5 Siegen aus der Vorrunde sicherten sich die älteren Fechterinnen den Einzug in die Direktausscheidung; Ruby genügten Ihre zwei Siege, dafür traf sie im nächsten Durchgang dann auf eine vermeindlich stärkere Gegnerin und schied mit 11:15 gegen Virginia Schwarze (Pinneberg) und Platz 88 aus.

Nadine erreichte die nächste Runde, musste sich dann aber nach einem knappen Gefecht mit 13:14 Jennifer Balle vom Fechtzentrum Halle (Saale) geschlagen geben.

Einen besonders starken Wettkampftag hatte Maria Adrian. Nach drei erfolgreichen KO-Gefechten (15:11, 15:8, 15:9) gewann die 14 jährige im Achtelfinale ein sehr von Taktik geprägtes Gefecht mit 6:5, war dann aber im Finale der besten acht Fechterinnen Lea Drescher aus Lübeck mit 7:15 unterlegen. Maria erreichte einen hervorragenden 8 Platz und verbesserte sich damit auf der deutschen Rangliste bis auf Platz 17.

Sonntags starteten Maria und Nadine beim Juniorenwettbewerb der bis zu zwanzigjährigen. Bei Maria Adrian zeigte sich der Krafteinsatz des Vortages. Maria konnte nur zwei Siege aus sechs Vorrundengefechten verbuchen. Nadine Schäfer besiegte vier Vorrundengegnerinnen und konnte mit einem Freilos in die KO-Phase starten. Maria kämpfte sich trotz leichter Verletzung über das 128 und 64 KO in die Runde der letzten 32, musste sich hier aber geschlagen geben und beendete den Wettkampft mit Platz 32.

Für Nadine endete der Wettwerb in der Runde der besten 64 nach einer 6:15 Niederlage mit Platz 38.