Erfolgreicher Saisonauftakt in Arnsberg

Am Wochenende starteten die Quernheimer Fechter mit 3 Goldmedaillen sowie weiteren Platzierungen erfolgreich in die neue Saison.

Beim „16. internationalen Etienne-Onderbeke-Turnier“ gingen 11 Quernheimer in der B-Jugend bzw. bei den Junioren an den Start. Bei den U13 Fechtern sicherten sich Rubi Gesch (DFl), Robert Kammeier (HDg) und Fabienne Arndt (DDg) jeweils eine Goldmedaille. Jean-Luc Büker (HDg) rundete das gute Ergebnis mit einer Bronzemedaille ab.

Bei den Junioren gingen Fechtern der Jahrgänge 2003 – 1998 an den Start. Justin Arndt (HFl 2003) konnte sich hier als einer der jüngsten Fechter souverän bis ins Finale kämpfen und unterlag dann knapp mit 13:15 dem Steinfurter Internatsfechten Tom Löhr, der zuvor den Quernheimer Philipp Kröger in einem Topgefecht denkbar knapp mit 15:14 besiegte. Für Philipp Kröger bedeutete dies Bronze und Platz drei. Ebenfalls Bronze erreichte Nadine Schäfer (DFl 2002).

Weitere Plazierungen bei den Junioren:

DFl: 8. Maria Adrian,

DDg: 6. Pauline Carstens

HFL: 13. Mattis Wetzlar, 20. Georg Adrian