Justin Arndt dominiert bei NRW Meisterschaften in Duisburg

NRW Meisterschaften Florett 2017
NRW Meisterschaften Florett 2017

Bei den diesjährigen NRW Meisterschaften gingen fünf Quernheimer Fechter in der Waffe Florett an den Start. Abräumer des Tages war  der 14-jährige Justin Arndt, der von Beginn an in seiner Altersklasse der B-Jugend (12-14 Jahre) seine Gegner dominierte. Unter den 10 Startern sicherte sich der Florettfechter mit 4 Siegen zunächst Platz 2 der Setzliste. In der anschließenden Direktausscheidung stellte Justin sein Können unter Beweis. Nach einem deutlichen 10:2 Sieg im Viertelfinale und einem 9:2 Sieg im Halbfinale, ließ der Quernheimer auch im Finale nichts anbrennen und sicherte sich mit einem 10:2 Sieg gegen Tarek Ghraini aus Burgsteinfurt die Goldmedaille.

Im Damenflorett der A-Jugend (14-17 Jahre) standen am Ende ebenfalls zwei Quernheimerinnen auf dem Podium. Unter den 30 Teilnehmerinnen gelang Nadine Schäfer der Direktlauf ohne eine einzige Niederlage bis ins Finale. Maria Adrian kämpfte sich über den Hoffnungslauf bis ins Halbfi

nale, wo sie sich Leonie Ebigt mit 10:15 geschlagen geben musste. Auch Nadine fand im anschließenden Finalgefecht kein Mittel um die Duisburgerin zu bezwingen und verlor ebenfalls mit 10:15. Über die gewonnene Silber- bzw. Bronzemedaille konnten sich Nadine Schäfer und Maria Adrian aber dennoch freuen.

Rubina Gesch, die bei den Schülerinnen (Jahrgang 2005) startete, konnte mit ihrem Florett eine weitere Silbermedaille für den QFC sichern. Nach einer guten Vorrunde mit drei Siegen aus vier Gefechten und zwei klaren Siegen in der Direktausscheidung musste sich Rubina lediglich Alexia Hoffmann aus Burgsteinfurt im Finale geschlagen geben.

Philipp Kröger erreichte bei den Aktiven zudem Platz 15 und auch Justin Arndt, der am zweiten Turniertag bei den A-Jugendlichen nochmals an den Start ging, konnte sich einen guten 15. Platz sichern.

Das Trainerteam um Tibi Rapolti und Dennis Grothklaus freute sich sehr über die Medaillenausbeute und sieht zuversichtlich auf die weitere Turniersaison.

Quernheimer Erfolgsteam von links nach rechts: Dennis, Philipp, Maria, Justin, Rubina, Nadine und Tibi